Zum Inhalt springen

Schlaflos in Berlin


Wenn du nachts nicht schlafen kannst und deine Familie wohlwissend deine Aussage “nur eine halbe Stunde noch” mit einem Lächeln quittiert und den Schlaf der Gerechten schläft, während du ganz dringend am Blog basteln möchtest … Nun, dann ist das wohl wahre Berufung oder einfach nur sau-dumm. Denn natürlich musst auch du morgens wieder raus, dich aufs Fahrrad schwingen und im Büro Leistung abliefern. Kann ich. Schaff ich. Versprochen.

Für meine treuen Leser*Innen bin ich selbstredend gern bereit, neben meinem Schönheitsschlaf auch andere – dem Alltag – gemopste Stunden dafür zu “opfern”, es hier bei mir für euch da draußen noch schöner, noch komfortabler zu machen, wie auf einem gemütlichen Sofa sozusagen. Ich hoffe natürlich, dass sich mein Investment insofern bezahlt macht, ihr noch öfter vorbeischaut und euch so richtig gut unterhalten fühlt – und VOR ALLEM: nichts mehr verpasst.

Was also habe ich im Schatten der Dunkelheit vergangener Nacht gebastelt? Nun, der aufmerksamen Leserschaft dürfte / könnte / ist mit einem weiteren Menüpunkt zusätzlicher Content ins Auge gefallen … Nein? Ok, verstehe. Schade. Aber das wäre mir wohl genauso ergangen. Man sieht, was man sehen will. Dennoch hat meine Seite Zuwachs bekommen. Herzlichen Glückwunsch und Willkommen im Team. Inmitten meiner Seiten gibt es seit knapp 18 Stunden den Newbie unter ihnen, quasi noch ein Seitenbaby, namens “Newsletter”.

Wow. Soviel Zeit für so etwas? Tja. Ick bin ja nun keen Profi. Aber trotzdem wollte ich so etwas super gern haben und zugleich möchte ich natürlich auch endlich den Wunsch einer lieben Leserin erfüllen *zwinker*.

Also habe ich die Nacht zum Tag gemacht und ein Plugin eingebaut, dass meine News “lettern” können soll. Herausgekommen ist dabei erstmal eine kleine, aber feine, neue Seite und für Euch damit die fabelhafte und unglaubliche Möglichkeit, Infos zu aktuellen Kolumnen zu abonnieren. Als alleinige Herrscherin über den Inhalt hier überall, überlege ich, ob sie nicht vielleicht demnächst noch einen Bruder namens “Widget” = eine kleine dauerhafte Box in der Seitenleiste, bekommen sollte. Mal sehen.

YEAH. Sicher nicht der heilige Gral und auch nicht der Stein der Weisen. Ich weiß. Aber es gibt ihn und nun werde ich sehen, was er mir bringen mag. Klingt ja ganz nach Weihnachten, ist auch ein bisschen so. Und als unverbesserliche Romantikerin hoffe ich natürlich auf Geschenke – in Form vieler neuer Newsletter-Abonnet*Innen (immer schön gendern, Kate) und warum nicht auch mit eurem Feedback, was ich besser machen kann – als Input für mein lebenslanges Blogger-Lernen. Diese einsamen Stunden des Implementierens, Probierens und Gestaltens fühlen sich oft für mich an, als tapse ich ungelenk durch die Dunkelheit, in der ich nur wenige Ecken und Kanten kenne. Doch ab und an geht irgendwo mal eine winzige Lampe an und mir ein kleines Licht auf.

Auf eines ist Verlass, FERTIG ist und wird mein Blog nie und FERTIG möchte ich auch nie sein – wo es doch so vieles zu entdecken gibt. *staun*

So, und wer das alles gern testen und probieren möchte, ist herzlich eingeladen sich per Klick auf den Umschlag zu registrieren und für meinen kleinen Newsletter anzumelden – und keine Sorge, die Daten gehen nicht an Dritte oder ins Ausland!

Published inKolumne

Ein Kommentar

  1. Mischer

    Versteht sich von selbst, dis mit dem Newsletter abonnieren…
    Hiermit geschehen.

    Und ich verbiete Dir hiermit hochoffiziell, irgendwann “fertig zu sein” 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!