Zum Inhalt springen

2G, 3G, LTE ?


Es gab Zeiten, da dachte ich, ich weiß so in etwa, wovon geredet wird – meistens zumindest …

Nun, diese drei Zahlen-/Buchstaben-Kombis erinnern mich tout suite irgendwie ans Mobilfunknetz. Gab da nicht mal sogar EDGE ? Nein, warte, das zeigt mein Handy auch heute gern noch manchmal an – wow, in Deutschland = im Land der irre schnellen Digitalisierung. Egal. Andere Baustelle. Nee, Claire, falsch gedacht.

Zwei der drei da oben stehen inzwischen für etwas ganz anderes. Nämlich für kleine Freiheiten bestimmter Bevölkerungsgruppen in Zeiten einer – gefühlt bereits – Ewigkeiten währenden Pandemie.

Eins der drei da oben stand gestern auch in der Zeitung … und lässt mein kleines Herz schneller klopfen. Nee, nicht Mitternachtsshopping bei Zalando, sondern die Aussicht auf Veranstaltungen, Partys, Clubs. Achtung! INDOOR! Und ganz ohne Masken, Abstand und Schnelltests. Wow. Krass – ja ja, ich weiß, sagt heute niemand mehr – ich schon. So. Punkt. Und weiter?

Tja, sieht ganz danach aus, als wenn das Leben doch tatsächlich in Teilen für Teile zurückkehrt. Ich möchte hier weder Impfpflicht oder das Recht auf Selbstbestimmung diskutieren. DAS ist nicht meine “Baustelle”. Ich bin mir durchaus darüber im Klaren, dass DAS ein sehr sehr dünnes Eis ist. Ich werde niemanden bevormunden oder kritisieren, weil oder wenn sie/er/divers anders darüber denkt, denn ich empfinde mich als wirklich toleranten Menschen mit einem freien Geist.

Zugleich, und das sei mir an dieser Stelle als kleine, unbedeutende Kolumnistin erlaubt, freue ich mich unendlich über jeden winzigen Schritt zurück in die Normalität – ohne definieren zu wollen, was denn eigentlich “normal” ist. Die Formulierung einer “neuen” Realität hatten wir schon mal, vor einem Jahr.

Für mich mutet es fast wie Freigang, Amnestie oder einfach und ganz simple wie Urlaub an, online zu sehen, dass es Tickets für Events gibt und dass Veranstaltungen, für die ich seit Monaten (oder waren es sogar Jahre?) Billets habe, einfach irgendwie nun stattfinden werden.

Warte, wie war das doch gleich?

Hallo schönes Leben! Ich hab dich sehr vermisst – ich lass dich so schnell nicht wieder los. Du bist mir herzlich Willkommen.

Published inKolumne

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

et Claire