Zum Inhalt springen

Monat: August 2017

Hässlich

reading time: 4 min Die Schöne und das Biest. Quasimodo und Esmeralda. Die Schöne/Esmeralda ist in diesem Fall die bildhübsche Schauspielerin Ethel und das Ziel Epiphanes obsessiver Liebe. Schönheit & Hässlichkeit. Sie sind hier die zentralen Themen. Liegen sie im tatsächlich nur Auge des Betrachters? Sind die Menschen wirklich blind für das Wesentliche? Können sie mit dem Herzen sehen à la Antoine de Saint-Exupéry?

Ver(w)irrungen

reading time: 6 min Die inneren Monologe sowie tatsächlichen Dialoge sind intensiv, bisweilen verstörend, manchmal verzweifelt, ab und an sogar leicht und fröhlich. Wie auch immer, sie reißen mich als Leser mit in den Strudel der allgemeinen Verwirrung. Ist Serieuse dem Untergang durch ihres Vaters Hand geweiht? Gibt es einen Ausweg aus dem Dilemma?

Wolf im Schafspelz

reading time: 4 min Wie ein Wolf – besser ein ganzes Rudel – im Schafspelz sind die elf Kurzgeschichten nett verpackt, um dann in all ihrer gnadenlosen, schonungslosen Offenheit zuzuschlagen.

Maskerade

reading time: 4 min Maskerade des Gewissens. Der eine will alle Karten auf den Tisch legen, der andere nichts von sich preis geben. Manchmal mehr Monolog, manchmal mehr Wortgefecht, wird der Leser tiefer und tiefer in den Abgrund der menschlichen Psyche gezogen. Wer trägt hier welche Maske?

et Claire