Pflichtlektüre

anleitungAnleitung zum Unglücklichsein
Paul Watzlawick

Gebundene Ausgabe: 136 Seiten
Verlag:
Piper Taschenbuch (Dezember 2011)
ISBN-10:
3492273548

Pressestimmen

»Der Erfolg des Buches beweist, dass es diese Art von Klugheit ist, die heute gebraucht wird.« Die Welt
Paul Watzlawick hat mit seiner »Anleitung zum Unglücklichsein« einen Millionen-Bestseller geschrieben – was nur den Schluß zuläßt, daß Leiden ungeheuer schön sein muß. Anders als die gängigen »Glücksanleitungen« führen Watzlawicks Geschichten uns vor Augen, was wir täglich gegen unser mögliches Glück tun. Nach der Lektüre werden auch Sie begreifen, warum Sie den Nachbarn, den Sie um einen Hammer baten, am liebsten erschlagen würden. (Quelle: piper.de)

MEINE REZENSION

Ein Muss … für Jeden, der über sich, die Welt, sich in der Welt nachdenkt und nicht müde wird, Fragen zu stellen.

Schwere psychologische Kost in appetitliche Happen verpackt zum genussvollen Verständnis.

Wer sich darin nicht wiedererkennt, steht sich wohl im Weg der Selbsterkenntnis.

Etwas anstrengend fand ich die ständig notwendige Negierung des Inhalts im Kopf, da ja alles aus der Sicht des unbedingt Unglücklichen verfasst ist und wer will das schon?

Das Schlusswort taugt zur Lebensmaxime – selber lesen lohnt!

Dieses Werk ist nicht zu lang, nicht zu kurz, nicht zu schwierig, nicht zu seicht; kurzum GOLDRICHTIG und offenbar ein Dauerbrenner mit unbegrenzter Haltbarkeitsdauer.

Von mir

5/5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.