Kate@eight – meine Kolumne um 8

Unter Kate@eight veröffentliche ich seit kurzem eigene Texte und versuche mich damit an einer Art Kolumne, in der ich meine Alltags-Erlebnisse als Berlinerin, Mutter und Ehefrau verarbeite.

Warum? Nun, …

  • weil ich das schon immer, immer machen wollte,
  • weil ich Worte liebe und darin baden könnte,
  • weil meine Gedanken durch die Finger in die Tastatur oder auf Papier fließen müssen,
  • weil ich SATC liebe – vor allem Carrie Bradshaw in ihrer Rolle als Kolumnistin (wenn auch für andere Themen),
  • und vor allem weil ich Lesern/Leserinnen ein Lächeln ins Gesicht zaubern und ihnen den Morgen/Tag/Abend versüssen möchte.



Ich habe lange mit mir gerungen, weil die Texte eben auch sehr persönlich sind. Doch nachdem alle meine Freundinnen mich darin bestärkten, mache ich nun weiter und bin neugierig, was noch kommen mag und wie es meinen Lesern und Leserinnen gefällt.
Konstruktive, höfliche Kommentare und Kritik sind nicht nur erlaubt, sondern auch erwünscht.