Unglaublich, unfassbar, unendlich.

susanna_ernstDeine Seele in mir
von Susanna Ernst
  • Formate: eBook, Knaur-eBook, Taschenbuch
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 480 Seiten
  • Verlag: Knaur (eBook 8.07.11 / TB 03.12.12)
  • ISBN: 978-3-426-43009-5 (eBook)
  • ISBN: 978-3-426-51260-9 (Print)

MEINE REZENSION

Nach dem kostenlosen ersten Teil des eBooks zögerte ich nicht eine Sekunde und erwarb die Vollversion. Sobald es auch als Paperback zu haben war, wurde sie sofort an eine liebe Freundin verschenkt.

Über 400 Seiten, die alle Saiten in mir zum Klingen brachten; an einer S-Bahn-Station zum Weinen, drei Stationen später zum Lachen und immer voll tiefer Emotionen.

Das Thema: surreal, abgefahren, Fiktion? Matt & Amy – Amy & Matt: verbunden in tiefer Zuneigung werden durch ein bestialisches Verbrechen getrennt. Für immer?

In diesem Buch erscheint alles möglich. Alles ergibt einen Sinn, ohne Pathos, ohne jemals abgehoben zu wirken.
Welch sinnliche Sprache die Autorin verwendet. Abtauchen in die mit Worten gewebten Bilder – problemlos mit Suchtpotential.
An einigen wenigen Stellen mag es fast zu harmonisch, fast zu kitschig oder fast zu schmalzig klingen. Aber eben nur fast, nie wird es billig. Zugleich braucht es diese tiefen, sanften Momente, um den Spannungsbogen dieses Buches irgendwie ertragen zu können. Zugegeben es ist ein langer Bogen, der im Mittelteil auch einfach mal zur Geraden wird. Dieser wunderbar entrückte Mittelteil ließ mich dennoch ständig ahnen und schaudern, ob des Schwertes, das permanent über der Idylle zu schweben schien. Nicht zu unrecht, der Bogen spannt sich wieder – mehr sei hier nicht verraten. Es schnürte mir die Kehle zu, kaum dass ich Luft bekam, so atemlos war das Ende, das ich dennoch vollumfänglich annehmen konnte, ohne Enttäuschung, ohne Leere, ohne Zweifel.

Ich bin sehr dankbar, dieses Werk zufällig entdeckt zu haben. So spendete es mir, wie sicher jedem geneigten Leser, eine Unmenge Trost und bekräftigte die alte Erkenntnis: Ja, es geht immer weiter. Es stellt sich nicht die Frage nach dem Wie, sondern wichtig ist nur die Tatsache, Dass.

Danke für eine tolle Inspiration.

Von mir

5/5

2 thoughts on “Unglaublich, unfassbar, unendlich.

  1. Das Buch fand ich auch soooooo toll! Der Anfang war ja schon wirklich krass und dann dachte ich: Was ist denn das für ein Quatsch?! Wenn man sich aber einmal darauf einlässt, ist es ein unglaublich berührender Roman!

  2. Ohja, ich habe das Buch schon oft empfohlen und auch mit Erfolg verschenkt. Aber man muss sich auch in solche Stories fallen lassen können. Ist sicher nicht für Jeden geeignet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.